Alles Gute, Antje Herrmann!

Es war 2013, als Antje Herrmann zum Team Sonnenstrahl als Mitarbeiterin der Geschäftsstelle hinzukam. Noch im selben Jahr wurde sie vom Vorstand zur Geschäftsführerin ernannt und prägte von da ab die Geschicke des Vereins maßgeblich und nachhaltig. Sie hat nicht nur die bestehenden Projekte energisch vorangetrieben und mit großem Engagement Spender*innen und Förderer dafür begeistert. Sie hat auch Raum für Innovation geschaffen und frischen Ideen zum Leben verholfen.

Insbesondere die enge und gute Kooperation mit dem Universitätsklinikum Dresden auf den verschiedensten Ebenen ist ihr großer Verdienst. Sie hat die Zusammenarbeit mit den Kinderkrebsstationen, der Kinderklinik, dem Klinikumsvorstand, der Stiftung Hochschulmedizin und vielen anderen Bereichen vorangetrieben und für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gesorgt. Außerdem hat sie die Gründung eines Kuratoriums in die Hand genommen und auf diese Weise wichtige und gut vernetzte Unterstützer in den Wirkungskreis des Sonnenstrahl e. V. integriert. Auch mit der Benennung von Botschaftern hat sie wichtige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu uns geholt und den Verein damit in seiner Außenwirkung nachhaltig gestärkt.

Darüber hinaus hat sie mit viel Ausdauer, Geduld und einem wachen Blick die aufwendigen, aber nötigen Umbauarbeiten im Elternhaus angestoßen und begleitet.

Was sie besonders auszeichnete, war ihr Geschick, neue Finanzierungsmöglichkeiten aufzutun und zu erschließen. Dank ihrer gewinnenden und kontaktfreudigen Art hat sie zudem eine Vielzahl von Unterstützern gewonnen und den Verein immer an vorderster Front bei Veranstaltungen, Presseterminen und Spendenaktionen empathisch und kompetent repräsentiert.

Dafür danken wir ihr von ganzem Herzen und freuen uns, mit ihr auch künftig verbunden zu bleiben. Wir erinnern uns gern an die tolle Zeit, in der sie Teil unseres Teams war und wünschen ihr für ihre private und berufliche Zukunft alles Gute!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?