Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" - Dresdner "Dauerbrenner" mit immer mehr Zulauf

Die 7. Regatta in Folge ist es nun, die am 2. September 2017 ab 9 Uhr am Blauen Wunder in Dresden-Loschwitz stattfindet. Über 80 GIG-4er-Boote, mehrere hundert Teilnehmer, 6 Wettkampfklassen, zig Helfer zu Wasser und zu Lande und ein kunterbuntes Programm für die ganze Familie oben drauf!

Die Ruderregatta wird von Jahr zu Jahr beliebter. Immer zeitiger ist der Anmeldestopp für die maximal 80 Boote erreicht, die teilnehmen dürfen. Von der Arztpraxis über das Sprachinstitut bis zum lokalen Großunternehmen und zahlreichen Kliniken ist alles dabei, was 8 funktionierende Arme und Beine zur Verfügung stellen kann. Um starten zu können, zahlt man pro Boot eine Startgebühr von 300 Euro. 200 Euro davon sind Spende. Mit diesem Geld fördert der Veranstalter - die "Stiftung Leben mit Krebs" - verschiedene Projekte mit krebskranken Menschen.

Der Sonnenstrahl e. V. Dresden gehört auch dieses Jahr neben anderen Institutionen zum Kreis der Begünstigten und wird seinen Spendenanteil für die Kunsttherapie auf der onkologischen Kinderstation im Uniklinikum Dresden verwenden. Seit über 15 Jahren betreiben wir dieses Projekt nun gemeinsam mit der Kunsttherapeutin Uta Zimmer und betroffene Kinder und Eltern nehmen dieses Angebot noch immer dankbar an.

Natürlich sind wir wie immer vor Ort! Erstens betreuen wir den Tombola-Stand, an dem es tolle Preise für Groß und Klein zu gewinnen gibt. Und außerdem lassen wir zum dritten Mal in Folge in der Klasse "Patientenboot" unsere 4 Jungs Stefan Schubert, Julian Mildner, Peter Strübing und Ralf Peters zu Wasser.

Kommen Sie vorbei und erleben Sie einen schönen Tag an der Elbe mit Bühnenprogramm, Kinderschminken, Hüpfburg, Ballonmodellage, Ruderergometer, Benefiz-Tombola und vielem mehr! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?