"Ein Weihnachtsgeschenk für Gretel"

Am 7. Dezember, am zweiten Adventswochenende wurde die Weihnachtszeit endlich auch im Haus Sonnenstrahl eingeläutet. Im Innenhof war gemütliches Beisammensein mit Stollen und Glühwein angesagt, im Keller befanden sich drei Bastelstationen, im ersten Geschoss stand ein Puppentheater in den Startlöchern und der Carport wurde wie immer zum Bratwurststand umfunktioniert. Aber alles der Reihe nach…

Zu jeder gelungenen Weihnachtsfeier gehört eine gute Vorbereitung, die ohne unsere ehrenamtlichen Helfer und großzügigen Sponsoren nur schwer zu leisten wäre. Im Hof wurden am Freitagvormittag die Zelte auf ihre vier Beine gestellt und mit Weihnachtsdeko sowie Wärmestrahlern ausgestattet. Bei Bellan-Catering wurden der große Gasgrill und die Glühweinbehälter abgeholt, das Geschirr bei Corredo eingepackt, der Stollen bei „Unser Bäcker“ in Empfang genommen; die Sitzbänke und Tische wurden vom Uniklinikum herbeigezaubert. Nicht zu vergessen sind die köstlichen Bratwürste, die wir von Richter Fleischwaren Erzgebirge bekamen.

Am Freitagnachmittag wurde dann im Haus gerückt, geschoben und getragen, damit genug Platz und genügend Plätze für das Puppentheater vorhanden waren. Im Keller wurden die Basteltische aufgestellt und mit Scheren, Leim, Perlen und vielem mehr bestückt. Schnell noch die Namensschilder für alle Mitarbeiter und Helfer gemacht, sodass der Samstag kommen konnte.

Punkt 15 Uhr ging es los. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Andreas Führlich wurden die Bastelstationen innerhalb kürzester Zeit von den Kindern in Beschlag genommen, während die Erwachsenen Kaffee, Stollen und anderes Gebäck sowie den gemeinsamen Austausch genossen. Das Programm, das an allen Türen aushing, kündigte außerdem die Sängerin Enna Miau an, die mit einem besonderen Herzensprojekt gekommen war: Sie sang live einige Lieder ihres neuen Weihnachtsalbums, aus dessen Verkauf sie einen Teil an den Sonnenstrahl e. V. Dresden spenden will. Und sogar eine Star-Wars Delegation hatte den weiten Weg zur Erde auf sich genommen und stand für die kleinen und großen Erdlinge zum Posieren und Fotografieren bereit. Die Bilder wurden sogleich ausgedruckt und konnten als Erinnerung direkt mitgenommen werden.

Um 16 Uhr füllten sich im ersten Stock die Bänke und Yoga-Matten und staunende Kinderaugen folgten dem Puppenspiel „Ein Weihnachtsgeschenk für Gretel“. Als die jungen Theaterbesucher alle wieder nach unten kamen, war der Bratwurstgrill bereits angeworfen und verströmte einen verlockenden Duft. Vielleicht war er ja nur deshalb gekommen, der Weihnachtsmann. Aber wen interessiert das schon, solange es Geschenke für die Gretchens und Hänschens gibt! Ganz zufällig hatte er für jede Altersgruppe das passende Geschenk dabei und tauschte es gegen ein Liedchen oder Gedicht ein. Dann verschwand er wieder, verkündete aber vorher noch, dass er im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederkommen wolle. Na wenn das nichts ist! Wir freuen uns schon drauf und wünschen allen unseren Familien, Helfern, Unterstützern, Spender, Sponsoren, Partnern und Kollegen eine wunderbare und besinnliche Weihnachtszeit!

Vielen lieben Dank an all unsere Helfer, insbesondere "Unser Bäcker" (Stollen), Richter Fleischwaren Erzgebirge (Bratwürste), Corredo (Geschirr), Bellan-Catering (Grill und Glühweinbehälter), Frau Jähner von Taeter Tours (Bastelstandbetreuung), Sonnenstrahl-Botschafterin Mirjam Köfer (Bastelstandbetreuung), den Bereich Bau und Technik des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden, unsere ehrenamtlichen Helfer (Aufbau, Abbau, Fotodruck, Waffelbacken, Bastelstandbetreuung und vieles mehr) sowie Frank Grätz und David Jungen (Fotografie).

Fotos: David Jungen

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.