Winterspaßwochenende der Jugendgruppe 2017

Einmal jährlich fährt der Sonnenstrahl e. V. Dresden mit seiner Jugendgruppe für ein Winterwochenende ins Erzgebirge. Dieses soll den Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die selbst an Krebs erkrankt waren, sowie den mitbetroffenen und verwaisten Geschwistern, die Möglichkeit bieten, ein paar schöne und lustige gemeinsame Tage im winterlichen Sayda zu verbringen und sich miteinander auszutauschen.

Das diesjährige Winterspaß-Wochenende begann am 13. Januar mit einer spannenden und lustigen, aber auch etwas abenteuerlichen Anreise in die erzgebirgische Schneelandschaft nach Sayda. Der Schneefall der vorausgegangenen Tage und das Orkantief Egon hatten uns dazu gezwungen, auf eine andere Route auszuweichen und zum Abschluss, unsere beiden Busse noch mit vereinten Kräften auf den völlig verschneiten Parkplatz zu schieben. Wohlbehalten und sicher am „Kleinen Vorwerk“ angekommen, hatten sich die 18 Jugendlichen und jungen Erwachsenen und die 3 Betreuerinnen ein stärkendes Abendessen und eine gemeinsame gemütliche Abendrunde mehr als verdient.

In den Samstagvormittag starteten wir mit einer entspannenden Fantasiereise durch das vergangene Jahr 2016: Die Jugendlichen konnten ihre Erlebnisse des letzten Jahres mit all ihren schönen Begegnungen, besonderen Erfahrungen sowie schwierigen Momenten und Herausforderungen erneut durchleben und Revue passieren lassen. Anschließend wurden diese auf einem selbstgebastelten „Erinnerungswürfel“ festgehalten. Die Jugendlichen ließen ihrer Kreativität dabei freien Lauf und tauschten sich über die vergangenen Monate sowie über ihre Wünsche und Vorhaben für das bevorstehende Jahr 2017 aus.

Am Nachmittag standen wir dann vor der Herausforderung den letzten Abend des gemeinsamen Wochenendes zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Dafür nutzten wir die Unmengen an Schnee, um den Hof des kleinen Vorwerks in eine Party-Location zu verwandeln und bauten eine prächtige Schneebar sowie eine Lounge mit einer gemütlichen Schnee-Sitzecke.  Natürlich durfte für ausreichend Schneegaudi eine selbstgeschaufelte und geschliffene Rodelbahn nicht fehlen. Die Programmgruppe kümmerte sich zudem um leckere Snacks und Partymusik. Somit erreichten wir unser Ziel, den letzten Abend in Sayda zu einem besonderen zu machen. Mit viel Action im Schnee, Schneeballschlachten, Rodelaktionen, abendlichen Saunagängen zur Entspannung, einer Fahrt mit der Pferdekutsche, vielen guten Gesprächen und lustigen Spielen im Warmen war an diesem Abend für jeden etwas dabei. 

Unser Fazit: Das Winterspaß-Wochenende der Jugendgruppe in Sayda bot neben jeder Menge Schnee und Winterspaß vor allem Zeit, sich wiederzusehen, neue Freunde kennenzulernen, sich miteinander auszutauschen, viel Spaß zu haben, gemeinsame Herausforderungen zu bewältigen und seine eigenen Stärken zu erkennen, um mit viel Kraft in das neue Jahr zu starten. 

Unser Dank geht an die AOK PLUS, die diese Fahrt als Selbsthilfeveranstaltung finanziell gefördert hat!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.