Zukunft Bauen
Hoffnung Spenden

Das Haus Sonnenstrahl ist ein gemeinnütziges Neubauprojekt in Dresden, das Raum für Hoffnung und Zuversicht schafft. An Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche sowie deren Familien erhalten hier den Platz und die Zeit, um gemeinsam neue Kraft zu tanken.

HILFE, DIE ANKOMMT

DAS HAUS SONNENSTRAHL

Die Geschichte der kleinen Lea, einer achtjährigen Krebspatientin, berührt tief. Für sie ist der Aufenthalt im Dresdner Universitätsklinikum eine schmerzhafte Routine. Doch sie ist nicht allein. Heutzutage kommen viele tapfere Mädchen und Jungen mit ihren Familien nach Dresden, auf der Suche nach Heilung und neuen Hoffnungsschimmern durch innovative Behandlungsmethoden.

In dieser schweren Zeit der Verzweiflung und der Unsicherheit steht der Sonnenstrahl e. V. an ihrer Seite und hat dies seit mehr als 30 Jahren erfolgreich getan. Ihre Unterstützung erstreckt sich über den gesamten Behandlungszeitraum. Die Kraft des Gemeinsamen, das Erleben und die Verarbeitung sind genauso wichtig wie die kreativen Therapieangebote, sei es durch Kunst, Musik oder Bewegung, die außerhalb der klinischen Wände stattfinden. Denn niemand möchte rund um die Uhr in einem Krankenhaus sein. Deshalb arbeitet der Verein mit Hochdruck daran, das Haus Sonnenstrahl direkt auf dem Gelände des Dresdner Universitätsklinikums zu errichten. Hier wird der belastende Klinikalltag für eine Weile in den Hintergrund treten.

Das Haus wird Raum bieten für Sport, Kreativität und Gruppenaktivitäten. Gleichzeitig wird es den Eltern einen Platz bieten, um die Wartezeiten gemeinsam zu überbrücken, professionelle Unterstützung und Beratung in Anspruch zu nehmen oder einfach unbeschwerte Familienzeit miteinander zu verbringen.

Mit Ihrer großzügigen Spende helfen Sie uns, das Haus Sonnenstrahl zu errichten, und schenken Kindern wie Lea und ihren Familien neue Energie und Hoffnung auf Genesung. Jeder Beitrag, den Sie leisten können, gibt diesen Familien in ihrer schwersten Zeit ein Stück Hoffnung und Zuversicht.

Wir möchten Ihnen von Herzen danken für Ihre Unterstützung und die Wärme, die Sie diesen Familien in ihrer schwierigsten Phase schenken.

Wer das Haus Sonnenstrahl bereits unterstützt

Unsere Partner und Unterstützer

Spendenwunsch

Wofür Sie spenden können

Trotz guter Heilungschancen dauert die Behandlung krebskranker Kinder und Jugendlicher in Deutschland häufig mehrere Monate. Nicht nur die Jungen und Mädchen kämpfen in dieser Zeit mit enormen körperlichen sowie seelischen Belastungen. Die gesamte Familie befindet sich in einer Ausnahmesituation. Ob als gemeinnützige Tat oder Geschenk für Verwandte, Freunde oder Mitarbeiter: Mit einer Spende für das Haus Sonnenstrahl schaffen Sie gemeinsam mit uns einen Ort, an dem die betroffenen Kinder und ihre Familien neue Kraft tanken.

Dabei stehen Ihnen vier Spendenwünsche zur Auswahl: Mit einem Stein im Wert von 50 Euro helfen Sie uns wortwörtlich dabei, das Haus Sonnenstrahl Stück für Stück zu realisieren. Ab einem Spendenbetrag von 250 Euro verewigen Sie Ihren oder den Namen einer beliebigen Person auf unserer großen beleuchteten Sonne im Eingangsbereich. Therapieformen wie die Musik-, Kunst- oder Sporttherapie bringen Abwechslung in den oft tristen Klinikalltag. Mit einer Raumpatenschaft unterstützen Sie den Bau neuer Räumlichkeiten und tragen so nachweislich zur Genesung der Jungen und Mädchen bei. Sie wollen unser Projekt einen großen Schritt voranbringen? Als Dankeschön halten wir für Großspenden ab 10.000 Euro einen ganz besonderen Platz auf der Unterstützertafel im Eingang des Haus Sonnenstrahl frei.

Jede Spende zählt - Auch kleinere Spendenbeträge sind möglich und bereiten uns ebenso große Freude. Geben Sie dafür im Spendenformular anstelle des Spendenwunsches die gewünschte Summe ein.

  • Jede Spende hilft Zuversicht schaffen

    Jede Spende hilft
    Zuversicht schaffen

    Sie bauen die Zukunft für krebskranke Kinder und Jugendliche: Mit einer Spende in Höhe von 50 Euro erwecken Sie das Haus Sonnenstrahl Stein für Stein zum Leben. Jede Spende zählt. Als kleines Dankeschön erwähnen wir Sie auf Wunsch in der Festschrift zur Eröffnung.

    Um eine Spende an Ihre Freunde, Verwandten oder Mitarbeiter zu verschenken, geben Sie im Spendenformular einfach den Namen des oder der Beschenkten an. Im Anschluss erhalten Sie eine Geschenkurkunde.

  • Raumpatenschaft Zimmerpate werden

    Raumpatenschaft
    Zimmerpate werden

    Mit einer Spende ab 1.000 Euro übernehmen Sie für ein Jahr die Patenschaft für einen der neu gebauten Räume im Haus Sonnenstrahl. Dazu wird am Zimmer ein Schild mit Ihrem Namen oder Firmenlogo angebracht. Auf Wunsch erscheinen Sie zudem in unserer Festschrift zur feierlichen Eröffnung.

    Gern senden wir Ihnen eine Liste der verfügbaren Räume zu. Kontaktieren Sie uns dazu über f.noack@sonnenstrahl-ev.org

  • Sonnenstrahl Hoffnung verschenken

    Sonnenstrahl
    Hoffnung verschenken

    Zusammen heller scheinen: Ab einer Spende von 250 Euro leuchtet Ihr Name auf unserer Sonne im Eingangsbereich des Haus Sonnenstrahl. Auf Wunsch erscheinen Sie auch in unserer Festschrift zur Eröffnung.

    Sie wollen einen Platz auf dem Sonnenstrahl verschenken? Dann geben Sie einfach bei Ihrer Spende den Namen des oder der Beschenkten an. Geschenkurkunde inklusive.

  • Baupatenschaft Baupate werden

    Baupatenschaft
    Baupate werden

    Ab 10.000 Euro kommt unser Vorhaben einen großen Schritt voran. Dafür erhalten Sie oder Ihr Unternehmen einen festen Platz auf unserer Unterstützertafel im Eingangsbereich des Haus Sonnenstrahl.

    Für weitere Informationen erreichen Sie unseren Geschäftsführer Falk Noack telefonisch unter 0172-7088588 oder per Mail an f.noack@sonnenstrahl-ev.org

In drei Schritten Gutes tun

So unterstützen Sie das Haus Sonnenstrahl

01 Spendenwunsch aussuchen Wählen Sie aus vier Vorschlägen den passenden Spendenwunsch aus, um das Haus Sonnenstrahl gemeinsam mit uns Realität werden zu lassen.
02 Spendenformular ausfüllen Geben Sie im unterstehenden Spendenformular den Spendenanlass sowie den gewünschten Betrag an. Nicht vergessen: Jede Spende zählt!
03 Absenden und unterstützen Fast geschafft: Füllen Sie das Spendenformular vollständig aus und senden Sie es über den "Jetzt spenden"-Button automatisch ab!
Jetzt bitte Spenden

Jede Spende Zählt!

Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen setzen, das Hoffnung gibt. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, das Haus Sonnenstrahl zu realisieren. So einfach geht’s:

  • Passenden Spendenwunsch aussuchen
  • Wunschbetrag eingeben
  • Spendenpaket im Feld „Spendenanlass“ eintragen
  • Kontaktdaten und weitere Informationen ausfüllen
  • „Jetzt spenden“ und mit Ihrer Spende automatisch Gutes tun!

Sie haben Fragen zum Thema Spende oder Fundraising?
Rufen Sie an unter 0351/315839-00.

Ihr Ansprechpartner
Falk Noack

Großspender wenden sich bitte direkt an Falk Noack.

Sonnenstrahl e. V. Dresden
Förderkreis für krebskranke Kinder
und Jugendliche

Goetheallee 13
01309 Dresden

RUFEN SIE UNS AN
0351 / 315 839 00

ERREICHEN SIE UNS PER E-MAIL
info@sonnenstrahl-ev.org

SPENDENKONTO FÜR DAS PROJEKT
BW-Bank
IBAN DE43600501010405599738
BIC SOLADEST600
SPENDENZWECK "HAUS SONNENSTRAHL"

Zusammen mehr erreichen

Unsere Unterstützerinnen und Unterstützer

  • Dynamo-Ikone Ralf Minge

    Dynamo-Ikone
    Ralf Minge

    Ralf Minge gehört in der namhaften Ahnengalerie der SG Dynamo Dresden mit 146 Toren in 306 Pflichtspielen, sowie 36 Länderspielen zu den Großen seiner Zunft und prägte den Verein über 6 Jahre lang in der Funktion des Sportdirektors. Seit 2010 engagiert sich Ralf Minge aktiv beim Sonnenstrahl e. V.

  • Bezirksleiterin OIL! Simone Saloßnick

    Bezirksleiterin OIL!
    Simone Saloßnick

    Simone Saloßnick ist eine wahre Mutperle: Seit fünf Jahren sammelt sie als Botschafterin des Sonnenstrahl e. V. unermüdlich Spenden, um den betroffenen Kindern und Jugendlichen mit den kleinen Kugeln neue Hoffnung im Kampf gegen den Krebs zu schenken. Zudem rief die Bezirksleiterin der OIL! Tankstellen Anfang 2023 gemeinsam mit ihrem Lebenspartner eine Stiftung ins Leben.

  • Fleischereiinhaber Dieter Richter

    Fleischereiinhaber
    Dieter Richter

    1969 gründete Dieter Richter die Fleischerei Richter. Heute besitzt das Unternehmen mit Sitz in Oederan rund 140 Filialen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Von sich selbst sagt Richter, dass er nicht gern rede, sondern viel lieber direkt zur Tat schreite. Das stellt der Fleischermeister auch beim Sonnenstrahl e. V. unter Beweis, wo er sich seit 2011 für krebskranke Kinder und Jugendliche engagiert.

  • Sopranistin Ingeborg Schöpf

    Sopranistin
    Ingeborg Schöpf

    Ob Berlin, Hannover, Wien oder New York: Ingeborg Schöpf ist auf den Bühnen dieser Welt zuhause. Seit 1998 gehört die österreichische Sopranistin zum Ensemble der Staatsoperette Dresden und ist dadurch eng mit der sächsischen Landeshauptstadt verbunden. Mit ihrem Engagement für den Sonnenstrahl e. V. unterstützt sie uns seit 2016 dabei, krebskranken Kindern und Jugendlichen neue Hoffnung zu schenken.

  • Fernsehmoderator René Kindermann

    Fernsehmoderator
    René Kindermann

    René Kindermann ist Eventmoderator mit Leidenschaft. Seine ersten journalistischen Erfahrungen sammelte der gebürtige Bautzner bei Tageszeitungen und später beim Radio. 2001 folgte der Schritt ins Fernsehen. Beim MDR FERNSEHEN moderiert er u. a. die "ARD Sportschau", "Brisant" und "Riverboat". Den Sonnenstrahl e. V. unterstützt Kindermann seit 2016.

  • Medizinischer Vorstand Prof. Dr. med. D. Michael Albrecht

    Medizinischer Vorstand
    Prof. Dr. med. D. Michael Albrecht

    Prof. Dr. med. D. Michael Albrecht leitet seit 2002 als Medizinischer Vorstand das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden. Als Anästhesiologe ist Prof. Albrecht bereits seit 1994 am Uniklinikum Dresden tätig, zunächst als Direktor der Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie, von 1999 bis 2002 war er zudem Dekan der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität Dresden. Prof. Albrecht war von 2012 bis 2021 erster Vorsitzender des VUD, in dessen Vorstand er seit 2006 tätig ist. Der gebürtige Münchner ist zudem vielfacher Gutachter und Mitglied in mehreren Aufsichtsräten sowie nationalen als auch internationalen Gremien.

  • Staatssekretär a. D. Dr. Henry Hasenpflug

    Staatssekretär a. D.
    Dr. Henry Hasenpflug

    Dr. Henry Hasenpflug ist ein nicht mehr wegzudenkendes Kuratoriumsmitglied. Er wurde 2016 von eben diesem Gremium zum Vorsitzenden gewählt und öffnet mit seiner langjährigen Erfahrung und seiner ehemaligen Berufstätigkeit als Staatssekretär die ein oder andere Tür für den Sonnenstrahl e. V. Das Neubauprojekt Haus Sonnenstrahl begleitet er seit Beginn der Planungen.

Hier lesen Sie über die Fortschritte

Unser Bautagebuch

Guß der Bodenplatte für den Neubau

Am 12.06.24 wurde der Beton für die Bodenplatte geliefert und die Bodenplatte für das neue Haus Sonnenstrahl gegossen.
Wenn das Fundament ausgehärtet ist, geht es mit den Seitenwänden weiter.
Wir freuen uns auf das weitere "Wachsen" des

mehr lesen

Guß der Bodenplatte für den Neubau

Am 12.06.24 wurde der Beton für die Bodenplatte geliefert und die Bodenplatte für das neue Haus Sonnenstrahl gegossen.
Wenn das Fundament ausgehärtet ist, geht es mit den Seitenwänden weiter.
Wir freuen uns auf das weitere "Wachsen" des Neubaus!

 

Der Bau geht voran: Der Grundstein für das Haus Sonnenstrahl wurde gelegt

Am 30.5.2024 wurde gemeinsam mit zahlreichen Wegbegleitern, Freunden und Unter-stützern hat der Verein Sonnenstrahl Dresden den Grundstein für das neue Haus Sonnen-strahl gelegt. Das Gebäude mit insgesamt fünf Etagen entsteht direkt auf dem

mehr lesen

Der Bau geht voran: Der Grundstein für das Haus Sonnenstrahl wurde gelegt

Am 30.5.2024 wurde gemeinsam mit zahlreichen Wegbegleitern, Freunden und Unter-stützern hat der Verein Sonnenstrahl Dresden den Grundstein für das neue Haus Sonnen-strahl gelegt. Das Gebäude mit insgesamt fünf Etagen entsteht direkt auf dem Gelände des Universitäts-klinikums, zwei Minuten zu Fuß von der Kinderkrebs-Station entfernt.

Drei Etagen nutzt der Verein für seine zahlreichen Projekte zur Unterstützung krebskranker Kinder und Jugendlicher sowie ihrer Familien. Hier gibt es künftig viel Platz für die Musik-, Kunst- und Sporttherapie, um die Kinder vor allem während einer ambulanten Krebstherapie zu begleiten. Auch die Beratungsstelle des Vereins wird einziehen.